Auslandsentsendung – einfach gemacht! | International assignment - made easy!

 

„Wir haben so etwas noch nie gemacht!“ - Die Lösung: Unsere fünf Schritte der Auslandsentsendung  [weiter]

"We've never done anything like this before!" - The solution. Our five steps of expatriation [more]

(please find the English version at the bottom of the page)

Anfang Juli d.J. kam von einem süddeutschen, mittelständischen Unternehmen (ca. 200 Mitarbeiter) die Anfrage, ob wir bei der Entsendung eines Mitarbeiters nach China unterstützen können – verbunden mit dem Hinweis „Wir haben so etwas noch nie gemacht!“.

 

… natürlich können wir von hr works_personalwerk das!

 

Hier die fünf Schritte, wie wir vorgegangen sind:

 

  1. ‚Aufschlauen‘ der HR-Mitarbeiterin durch einen 1:1-Crashkurs (online) zu Auslandsentsendung (Dauer: Ca. 1,5 Stunden).
  2. Abfrage Details zu geplanter Entsendung, z.B. geplanter Beginn und Dauer der Tätigkeit im Ausland, Stichworte zu Aufgaben, Berichtsweg während Entsendung im Aufenthaltsland/ in Deutschland, Ist-Vergütung in Deutschland, Aufteilung vorr. Jahreseinkommen in Netto, Steuer, Sozialversicherung … und noch einiges mehr!
  3. Abstimmung zu offenen Themen während der Zeit der Entsendung, z.B. Urlaub, Heimflüge, Umzug, vorübergehende Unterkunft in Einsatzland, Wohnung Mietzuschuss, Einrichtungspauschale, Maklerkosten, vorgesehene Vergütung, Wettbewerbsverbot, Vorgehen mit Mitarbeiter bzgl. Besprechung Vertrag(skonditionen) … und noch einiges mehr! (Dauer: Ca. eine Stunde)
  4. Erarbeitung Vergütung(spaket) und Vertrag durch uns und Besprechung mit Mitarbeiter durch Firma.
  5. Umsetzung der vertraglichen Regelungen, einschließlich Steuer- und Sozialversicherungsthemen.

 

Wie lange das gedauert hat?

 

Einschließlich aller firmeninternen Abstimmungen – und das während der Sommerferien! – hat das ca. zwei Monate gedauert. Ohne urlaubsbedingte Abwesenheiten hätten wir das in ca. einem Monat hingekriegt – also ziemlich schnell!

 

… und die Kosten?

 

Ca. 3.000 EUR Beratungshonorar. Damit ist das Thema Auslandsentsendung gelöst und der Mitarbeiter kann starten!

 

… eigentlich ganz einfach, oder?!

 

Falls Sie ein ‚Entsendungthema‘ haben, einfach kurz melden unter +49 171 752 4871 oder batsching@hrworks-personalwerk.de).

 

 (1)   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen die männliche Sprachform genutzt, die gleichermaßen für die weibliche und männliche Schreibweise steht.

------------------

(English version)

 

In early July of this year, a medium-sized company in Southern Germany (approx. 200 employees) asked us if we could assist them in sending an employee to China - with the comment "We've never done anything like this before!".

 

... of course hr works_personalwerk can do it!

 

Here the five steps how we handled it:

 

  1. Briefing of the HR manager by a 1:1 crash course (online) on expatriation (duration: approx. 1.5 hours).
  2. Inquiry of details about the planned assignment, e.g. planned start and duration of the work abroad, job keywords, reporting lines while on assignment resp. in Germany, current remuneration in Germany, breakdown of the expected annual income into net, tax, social security ... and much more!
  3. Coordination of open issues during the assignment, e.g. vacation, flights home, relocation, temporary accommodation in the host country, housing allowance, furnishing allowance, estate agent costs, foreseen remuneration, non-competition clause, steps to be taken with the employee regarding discussion of the contract (conditions) ... and much more! (Duration: approx. one hour)
  4. Preparation of remuneration (package) and contract by us and discussion with employee by company.
  5. Realization of the contractual regulations, including tax and social security issues.

 

How long did this take?

 

Including all internal consultations - and that during the summer vacations! - the process took about two months. Without vacation-related absences, we could have done it in about a month - so it was pretty quick!

 

... and the cost?

 

Approx. 3,000 EUR consulting fee. This resolves the subject of expatriation and the employee can start!

 

... actually quite simple, isn't it?

 

If you have a 'global compensation issue' just let us know under +49 171 752 4871 or batsching@hrworks-personalwerk.de).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0